Heft 22

Heft 22 (2006)
Realität - Metapher - Symbol

Barbara Distel
Neue Formen der Erinnerung?

Dirk Riedel
"Arbeit macht frei"
Leitsprüche und Metaphern aus der Welt des Konzentrationslagers

Eberhard Görner
Wir haben nicht viel geredet
KZ Mittelbau-Dora - 60 Jahre danach. Gedanken bei der Arbeit für einen Dokumentarfilm

Winfried Meyer/Stefanie Nathow
"Liebesgaben" aus Genf
Die Paketsendungen des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz für Häftlinge des KZ Sachsenhausen und ihr Missbrauch durch die SS

Isidor Mols
Letzte Notizen
Tagebuch auf dem Evakuierungstransport von Buchenwald nach Theresienstadt

Wolfgang Benz
Der Roman "Das Konzentrationslager" von Fritz Spiesser
Belletristik als NS-Agitationsprosa

Angela Genger
SS-Sonderlager/KZ Hinzert
Wie wird eine Stätte des Gedenkens zum Ort "nachhaltiger" Bildung?

Robert Savosnick
Ich wollte nicht sterben

Annette Leo
"Nackt unter Wölfen"
Mythos und Realität

Stefanie Endlich
Vier Mahnmale
Zur künstlerischen Auseinandersetzung mit KZ und Vernichtungslagern

Jürgen Zarusky
Shoah und Konzentrationslager in Vasilij Grossmans Roman "Leben und Schicksal"

Verena Walter
Kinder im KZ
Zur Bedeutung von Erinnerungsdiskursen

Ladislaus Ervin-Deutsch Ein letztes Zeugnis - Mein Fall Capesius

Anna Kutschkau
"Was jetzt geschieht, geschieht mit uns."
Anna Seghers' "Das siebte Kreuz" - Eine Handlungsaufforderung